Douglas Adams
Brian W. Aldiss
Nelson Bond
David Brin
John Brunner
Alan Dean Foster
Mel Gilden
Josef Green
Harry Harrison
Robert A. Heinlein
Réne Hemmerling
Olaf van der Heydt
Harvey Jacobs
Michael Kandel
Larry Niven
Robert Rankin
Rucky Rucker
Paul Scheerbart
Robert Sheckley

Bibliografie

Links


Kurz-Biografie

Wieder nach oben
Nelson Slade Bond (geboren 1908), vormals Öffentlichkeitsarbeiter und Buchantiquar, int einer der hervorragenden Autoren von "verrückter" Literatur genannt worden, und unter seinen zahlreichen populären Zyklen müssen die Geschichten von Pat Pending erwähnt werden, dem Schöpfer außerordentlicher Erfindungen, von Lancelot Briggs, einem kauzigen Raumreisenden, Hank Horse-Sense, der Lügengeschichten erzählt, und Squaredeal Sam McGhee, der in der Kurzgeschichte Der Geist ist billig auftritt.
Bond begannt 1937, komische Fantasy-Geschichten zu schreiben, und im selben Jahr brachte er einen Klassiker zustande, Herrn Merkenthwirkers Lobblies, aus dem inzwischen eine Hörspielserie sowie erfolgreiche Bühnen- und Fernsehadaptionen entstanden sind.
Seine Vorliebe für trickreiche Schlüsse hat ihm den Vergleich mit O. Henry eingebracht, während ein Großteil seiner Werke denselben Witz und diesselbe Liebe zum Phantastischen offenbart, wie sie seinen berühmteren Zeitgenossen Frederic Brown und Robert Bloch eignet.

(© Scheibenwahn 1999, Hrsg. Peter Haining)

"Gemacht" wurde er in Kanada, die Mutter wollte aber, daß er in USA geboren wird. also zog sie um nach Scranton, Pa., wo er geboren wurde. Die Familie zog nach Philadelphia nach dem 1.Weltkrieg, dort ging er auf die öffentliche Schulen und zum Marshal College in West Virginia, wo er seine zukünftige Frau traf und heiratete.
Er begann damit, Sportgeschichten zu schreiben, doch dann schrieb er Mr. Mergenthwerker's Lobblies, das vom Scribner's Magazine gekauft wurde. Es wurde sogar vom Radio gekauft, und jemand schrieb eine Serie für 13 Wochen. Er dachte, hey, er kriegt all das Geld dafür, ich kann das auch schreiben! Später verkaufte er über 200 Radio-Stücke. Als das Radio irgendwann zum Fernsehen wuchs, tat Nelson Bond es ebenfalls, und adaptierte Mr.Mergenthwerker's Lobblies 1946 für die NBC. Es war das erste TV-Stück, das je in voller Länge life aufgeführt wurde. Dann schrieb er eine Adaption zu Animal Farm, die immer noch in zwei Version läuft, ein Musical von Peter Hall.
Mit Hollywood hatte er sehr enttäuschende Erfahrungen gemacht. Verschiedene Personen, Rod Serling eingeschlossen, baten ihn, dort einzusteigen. Er bekam Versprechungen, Versprechungen, aber es passierte nie etwas. Als er dort vier Monate lang war und all sein Geld investiert hatte, kam er mit eingezogenem Schwanz wieder zurück. Sein einziges Drehbuch dort war für das Forstministerium!
Seit 1960 hörte Nelson Bond grundsätzlich auf mit Schreiben. Mit 93 Jahren trat noch einmal der Arkham-Verlag an ihn heran mit der Frage, ob er noch genügend unveröffentlichte Kurzgeschichten hätte, um einen großen Sammelband herauszubringen, und so geschah es

Bibliografie

Wieder nach oben
 
Bei

bestellen





Lancelot Biggs: Spaceman, Doubleday, 1950 (Lancelot Biggs' Weltraumfahrten, Heyne 1979):
Amazon-Rezension:
"Der "Neue", ein vermeintlicher Volltrottel, wird auf eine Rostschüssel von einem Transport-Raumschiff versetzt. Zunächst löst er eine Reihe von Katastrophen aus, stellt sich allerdings ziemlich schnell als geniales Unikat heraus, welches die Mannschaft und das Schiff durch unkonventionelle Ideen und profunde wissenschaftliche Kenntnisse aus den übelsten Schwierigkeiten herausrettet, die einem so im Sonnensystem begegnen können (Überfälle durch Raumpiraten, Mißverständisse mit kriegerischen Rassen auf Planetenmonden, Beihnahe-Abstürze auf Planeten mit großer Gravitation usw.). Nebenbei gewinnt er trotz seines segelohrigen und schlaksigen Aussehens das Herz der Kapitänstochter (zum Unglück ihres Vaters!), rettet den alternden Kapitän vor der Zwangspensionierung, erfindet die Antigravitaion und gewinnt durch seine unschuldige, aber gewitzte Art die Sympathien des Lesers.

Dieses zum Schreien komische (das meine ich wörtlich) Buch treibt einem die Tränen in die Augen. Ich habe es in der dt. Version unzählige Male gelesen und alle, an die ich es geliehen habe, waren ebenso begeistert. Freilich verleihe ich das Buch inzwischen nicht mehr, da es schon so zerlesen ist, dass sich die Seiten gelöst haben. Durch dieses Buch wurde bei mir als ich jünger war der Grundstein für meine heutige Vorliebe für SF und Fantasy gelegt. Man wird dieses Buch heiß und innig lieben, da bin ich sicher!"

Folgende Kurzgeschichten sind in dem Sammelband enthalten:

• F.O.B. Venus • ss Fantastic Adventures Nov '39
• Lancelot Biggs Cooks a Pirate • '40
• The Madness of Lancelot Biggs • '40
• Lancelot Biggs, Master Navigator • '40
• The Genius of Lancelot Biggs • '40
• Honeymoon in Bedlam • '41
• The Downfall of Lancelot Biggs • '41
• Where Are You, Mr. Biggs? • '41
• The Ghost of Lancelot Biggs • '42
• The Return of Lancelot Biggs • '42
• The Love Song of Lancelot Biggs • '42
• Mr. Biggs Goes to Town • '42
• The Ordeal of Lancelot Biggs • '43
• The Scientific Pioneer Returns • '40


Paperback


Herrn Mergenthwirkers Lobblies (Mr.Mergenthwirker's Lobblies And Other Fantasic Tales, 1946):
Teils skurrile und witzige, teils aber auch recht ernste Kurzgeschichten.

Folgende Kurzgeschichten sind in der Sammlung enthalten:
• Mr. Mergenthwirker's Lobblies • '37
• The Magic Stair-Case • '42
• The Remarkable Talent of Egbert Haw • '41
• Johnny Cartwright's Camera ["Cartwright's Camera"] • '40
• The Master of Cotswold • '44
• The Einstein Inshoot • '38
• The Fountain • '41
• Dr. Fuddle's Fingers • '40
• Conquerors' Isle • '46
• Socrates of the South Forty
• The Bacular Clock • '42
• Union in Gehenna • '42
• The Bookshop • '41


Leider nicht
bei Amazon
erhältlich



Nightmares and Daydreams (Arkham House, 1954):
Folgende Kurzgeschichten sind in der Sammlung enthalten:
• To People a New World •v '50
• A Rosy Future for Roderick • '52
• The Song • '49
• Petersen's Eye • '49
• The Abduction of Abner Greer • '41
• Bird of Prey •g '49
• The Spinsters • '50
• The Devil to Pay • '51
• Down Will Come the Sky • '53
• The Pet Shop • '50
• Al Haddon's Lamp • '42
• Last Inning • '48
• The Dark Door • '52
• Much Ado About Pending • '48
• Final Report • '58


Leider nicht
bei Amazon
erhältlich



Insel der Eroberer, 1964 (No Time Like The Future, Avon, 1954):
Folgende Kurzgeschichten sind in der Sammlung enthalten:
• Vital Factor • 1951
• The Voice from the Curious Cube • 1937
• Button, Button • '54
• Conqueror's Isle • '46
• Life Goes On • '50
• Uncommon Castaway • 1949
• The Cunning of the Beast ["Another World Begins"] • '42
• The Last Outpost • '48
• And Lo! The Bird • '50
• This Is the Land • '51
• The World of William Gresham • '51
• The Silent Planet • '51


Leider nicht
bei Amazon
erhältlich



The 31st of February (Gnome, 1949):
Folgende Kurzgeschichten sind in der Sammlung enthalten:
• The Sportsman
• The Mask of Medusa • '45
• My Nephew Norvell • '46
• The Ring
• The Gripes of Wraith • '46
• The Cunning of the Beast ["Another World Begins"] • '42
• The Five Lives of Robert Jordan • '45
• Take My Drum to England— • '41
• Saint Mulligan • '43
• The Monster from Nowhere • '39
• The Man Who Walked Through Glass • '38
• The Enchanted Pencil • '46
• Pilgrimage [rev. from "The Priestess Who Rebelled", '39]


Leider nicht
bei Amazon
erhältlich



Weitere Kurzgeschichten und die Sammelbände, in denen sie enthalten sind:

"The Castaway", 1940 (enthalten in "Invasion from Mars" ed. Orson Welles (1949)

"The Day We Celebrate", 1941 (enthalten in "Possible Worlds of Science Fiction" ed. Groff Conklin (1951)

"Lightship, Ho!", 1939 (enthalten in "Astounding Science Fiction July 1939" ed. John W. Campbell, Jr. (1981); Memoirs edited by Martin Harry Greenberg.

"Magic City", 1941 (enthalten in "A Treasury of Great Science Fiction, Vol. 2" ed. Anthony Boucher (1959)

"Prescience", 1941 (enthalten in "The Unknown" ed. D. R. Bensen (1963)

"The Priestess Who Rebelled", 1939 (enthalten in "When Women Rule" ed. Sam Moskowitz (1972)


Leider nicht
bei Amazon
erhältlich



Der Geist ist billig (The Gripes Of Wraith):
Nelson Bond hat die Geschichten um Sqaredeal Sam McGhee in den vierziger und fünfziger Jahren für die Zeitschrift Bluebook geschrieben, und der Geist ist billig mit dem Wortspiel im Titel und der Geschichte von einem Geist, der sich vor Menschen fürchtet und dem Suff verfällt, ist eine der allerbesten...

1999 im Sammelband Scheibenwahn (Hrsg. Peter Haining, auf englisch: "The Flying Sorcerers") erschienen.


Paperback
Paperback


Retter der Ewigkeit:
Aus der Amazon.de-Redaktion
"Eine weit verbreitete Verlegerweisheit besagt, dass sich Sammelbände mit Kurzgeschichten nicht verkaufen. Der Erfolg der Heyne-Anthologien, deren gemeinsamer Nenner ein Josh-Kirby-Titelbild und eine Story von Terry Pratchett ist, widerspricht dieser Behauptung! Fantasy-Leser scheint es nicht so sehr um Roman oder Story zu gehen, sondern um Qualität. Denn für Retter der Ewigkeit gilt das Gleiche wie für seine Vorgänger -- die meisten Autoren sind hochkarätig, fast alle Geschichten ein Genuss.
Herausgeber Erik Simon und Friedel Wahren mischen einmal mehr klassische Erzählungen mit deutschen Erstveröffentlichungen. Kommerziell gehen sie auf Nummer Sicher und bringen ordentliche Geschichten von Terry Pratchett, Marion Zimmer Bradley und Alan Dean Foster. Das Gegengewicht bilden literarische Kleinode von Ray Bradbury, Jorge Luis Borges, Theodore Sturgeon und R.A. Lafferty. Deutsche Autorn sind nur zwei vertreten: Carl Amery mit seinem erstmals 1984 erschienenen Juwel "Nur einen Sommer gönnt ihr Gewaltigen", und ein gewisser Gregor Simsel, von dem ein Sammelband mit Erzählungen längst überfällig ist.

Gelegentlich entstehen die richtigen Bücher aus den falschen Gründen. Neugierige Leser nehmen das gelassen, stellen ihr Exemplar von Retter der Ewigkeit neben Gefährliche Possen, Scheibenwahn und Schöne Bescherung, und hüten es wie ihren Augapfel. Denn wer weiß schon, wann wieder eine Anthologie von vergleichbarer Qualität durch die Maschen der Marktforscher schlüpft?" - (Hannes Riffel)


Paperback


Der Buchladen (The Bookshop, 1941):
Im Sammelband "Schöne Bescherungen" erschienen.

Paperback
Paperback


Hokus Pokus Hexenschuss:
Sammelband.

Kommentar aus der Amazon-Redaktion:

"Mike Ashley ist als fleißiger Herausgeber umfangreicher Themen-Anthologien bekannt. Eine Arbeit, für die man Sachkenntnis und Fingerspitzengefühl braucht. Aber wie der vorliegende Band zeigt, hat er beides. Das große Buch der humorvollen Fantasy ist eine Sammlung von 32 Geschichten, die das Thema in einem wohltuend breiten Rahmen präsentiert. So gibt es neben üblichen Verdächtigen aus der Gilde der hauptberuflichen Fantasy-Humoristen wie Tom Holt, Esther Friesner oder Craig Shaw Gardner viele weniger bekannte oder auch zu Unrecht in Vergessenheit geratene Namen wie Nelsen Bond, Frederic Brown und Avram Davidson. So bunt und eigenwillig wie die Mischung der Autoren sind die Geschichten selbst. Es gibt Märchen-Satiren, scharfzüngige Abrechnungen mit Fantasy-Klischees wie dem Zauberschwert und richtig absurde Storys, die den Begriff Genre auf vergnügliche Weise durchaus sprengen.

Vieles ist empfehlenswert. Da ist zum Beispiel die Story "Das Glückliche Tal" von Ex-Monty-Phyton John Cleese und dem Komiker Connie Booth, die zwar mit der Fantasy-Literatur an sich sonst eigentlich weniger zu tun haben, hier aber eine herrlich schräge und sehr britische Variation zum Thema Märchen präsentieren. Von Frederic Brown gibt es drei seiner klassischen, betont kurzen Kurzgeschichten, die trotz ihres Alters von über 40 Jahren absolut zeitlos sind und einen noch immer schmunzeln lassen. Herausragend ist auch "Gib sofort das Universum zurück!" von F. Gwynplaine MacIntyre, in der das Thema Urknall mal auf eine ganz neue Art und Weise abgehandelt wird.

Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, wie der Herausgeber in seinem launigen Vorwort noch einmal unterstreicht, vor allem, was humoristische Kurzgeschichten angeht. Aber an diesen 750 Seiten dürften nicht nur Freunde des Genres ihren Spaß haben, sondern auch Leser, die einfach nur mal hineinschnuppern wollen. Dazu bietet sich hier ausreichend Gelegenheit." - (Andreas Decker)


Paperback


That Worlds May Live, 2002:
Amazon-Synopsis:
"While on a routine photography mission in space, Gary Lane made a terrifying discovery. The universe isn't expanding, the way generations have been led to believe -- Earth's solar system is contracting, creating the illusion of expansion. And as the solar system contracts, its very existence is threatened."


Paperback


The Far Side of Nowhere:
The Far Side of Nowhere beinhaltet weitere 29 Stories, die zu größten Teilen zur Zeit des 2.Weltkrieges geschrieben wurde, damit bringt das Buch einen gewissen nostalgischen Trip in die Vergangenheit. Humor ist der Grundton der Geschichten, was nicht überrascht, und das Sammelwerk ist unterteilt in fünf Themen, jedes davon mit einer Einleitung des Autors versehen (manche wünschen sich, diese Einleitungen wären länger).
Die Sektion "Family Circle" beinhaltet Bond's Lieblingsserien-Charaktere: Lancelot Biggs, Pat Pending, Squaredeal Sam McGhee und die unvergleichlichen Lobblies, zwei unsichtbare Kreaturen (die Henry Mergenthwirker begleiten und die Zukunft korrekt vorhersagen, allerdings mit unvorhersehbaren Folgen).

Mehr Infos HIER.


Paperback



Links (beachtet meinen Disclaimer!)


Wieder nach oben
Auflistung aller Bücher
Interview vom Arkham-Verlag
Review von "The Far Side Of Nowhere"
Review von "The Far Side Of Nowhere" 2

Review zu "Insel der Eroberer" und kleine Biografie







42